Frisch aus Küche und Keller

Aufgrund der aktuellen Ausbreitung des Corona-Virus können wir Speisen und Getränke nur noch zum Mitnehmen anbieten!
Bitte beachten Sie unbedingt unsere geänderten Öffnungszeiten!

Unsere Spezialitäten des Monats:

  • Pizza "Aprile"
    (mit Stängelkohl, Kichererbsen und Kirschtomaten)
  • Cannelloni vegetaria
    (mit Kürbis und Frischkäse)
  • Tagliatelle Tartufata
    (Bandnudeln mit frischen Pilzen und Trüffelkäse)
  • Paccheri Calamarata
    (Röhrennudeln und Calamari-Ringe in feiner Tomatensauce)
  • Tris dolce
    (Eine süße Überraschung mit verschiedenen Dessertvariationen)

Neben den saisonalen Angeboten finden Sie in unserer Speisekarte auch eine Auswahl an Pizza, Pasta und Fleischgerichten.
Speisekarte (PDF-Datei, 634 KB)

Infos zu italienischen Nudelsorten finden Sie unter
Italienische Pasta

Biere von Landwehr-Bräu

Derzeit vom Faß:

Landwehr Hell
ein untergäriges, helles aber trotzdem kräftiges Vollbier
Alkoholgehalt: 4,7 Vol. %
Stammwürze: 11,6 %

Aus der Flasche bieten wir:

Toppler Pils
ein Pils mit Körper und ausgeprägter Hopfenbittere
Alkoholgehalt 4,9 Vol. %
Stammwürze 11,8 %

Landwehr Kellerbier
ein untergäriges, cremefarbenes, hefetrübes Vollbier
Alkoholgehalt: 4,7 Vol. %
Stammwürze: 11,7 %

Colle al Vento Primitivo – unser "Hausrotwein"

Ein kräftiger Roter aus dem Anbaugebiet Salento in Apulien:

Intensives, glänzendes Rot, mit einem Bouquet nach reifen roten Beeren und Wiesenblumen. Im Geschmack trocken, kräftig und samtig, 14 % Alkohol.

Die Primitivo-Rebe kommt immer öfter ins Spiel, wenn es um Geheimtipps und Entdeckungen hochkarätiger Weine geht. Sie wird hauptsächlich in Apulien angebaut, wo sie die zweithäufigste Rebsorte ist. Sie ist mit der Zinfandel-Rebe identisch, daher vermarkten italienische Winzer den Wein teilweise unter dieser bekannteren Bezeichnung.

Für den Namen gibt es übrigens verschiedene Deutungen. Eine Erklärung sagt, dass Primitivo vom Wort "Il primo" stammt, die erste Rebe, die im Winter ausgereift ist. Eine andere, dass Primitivo soviel wie "Der Ursprüngliche" bedeutet.

Fest steht jedoch, dass diese Traube zu den antiken Rebsorten zählt und schon seit Jahrhunderten angebaut wird.